AGB

Allgemeine Geschäftsbedingungen (AGB) der Firma Buchladen Leiteritz

§ 1 Geltungsbereich
Für die Geschäftsbeziehung zwischen dem Buchladen Leiteritz (im folgenden:
Verkäufer) und dem Besteller gelten ausschließlich – auch für alle zukünftigen
Geschäfte – die nachfolgenden Allgemeinen Geschäftsbedingungen in ihrer zum
Zeitpunkt der Bestellung gültigen Fassung. Abweichende Bedingungen des Bestellers
erkennt der Verkäufer nicht an, es sei denn, er hat ausdrücklich ihrer Geltung
zugestimmt.

§ 2 Bestellung
Bei der Bestellung über unseren Onlineshop umfasst der Bestellvorgang insgesamt 3
Schritte. Im ersten Schritt wählen Sie die gewünschten Waren aus. Im zweiten Schritt
geben Sie Ihre Kundendaten einschließlich Rechnungsanschrift und ggf. abweichender
Lieferanschrift ein. Im dritten Schritt wählen Sie, wie Sie bezahlen möchten. Im
letzten Schritt haben Sie die Möglichkeit, sämtliche Angaben (z.B. Name, Anschrift,
Zahlungsweise, bestellte Artikel) noch einmal zu überprüfen und ggf. zu korrigieren,
bevor Sie Ihre Bestellung durch Klicken auf 'zahlungspflichtige Bestellung abschicken'
an uns absenden.
Mit der Bestellung der Ware erklärt der Besteller verbindlich, die Ware erwerben zu wollen.

§ 3 Vertragsschluss
Bei einer Bestellung schließen Sie einen Vertrag mit:
Buchladen Leiteritz
Inh. André leiteritz
Altplauen 12
01187 Dresden

Telefon +49 (0) 351 / 65316045
E-Mail: info@buchleiteritz.de

Der Kaufvertrag kommt dadurch zustande, dass unsere Buchhandlung das in Ihrer Bestellung liegende Vertragsangebot innerhalb von zwei Wochen annimmt. Die Annahme erfolgt entweder durch ausdrückliche schriftliche Erklärung oder soweit die Ware dem Empfänger ausgeliefert wird und ihm zugeht. Bei Bestellungen auf elektronischem Wege wird unsere Buchhandlung den Zugang Ihrer Bestellung unverzüglich bestätigen. Die Zugangsbestätigung erfolgt automatisch und stellt noch keine verbindliche Annahmeerklärung dar. Bei Bestellungen auf elektronischem Weg wird der Vertragstext einschließlich der Bestellung bei uns gespeichert. Auf Wunsch senden wir Ihnen den Vertragstext einschließlich der vorliegenden AGB zu.

§ 4 Vorbehalt der Nichtverfügbarkeit
Wir behalten uns vor, von einer Ausführung Ihrer Bestellung abzusehen, wenn wir
den bestellten Titel nicht vorrätig haben, der nicht vorrätige Titel beim Verlag
vergriffen und die bestellte Ware infolgedessen nicht verfügbar ist. In diesem Fall
werden wir Sie unverzüglich über die Nichtverfügbarkeit informieren und einen
gegebenenfalls von Ihnen bereits gezahlten Kaufpreis unverzüglich rückerstatten.

§ 5 Widerrufsrecht
Verbrauchern steht ein gesetzliches Widerrufsrecht zu. Verbraucher ist jede natürliche Person, die ein Rechtsgeschäft zu Zwecken abschließt, die überwiegend weder ihrer gewerblichen noch ihrer selbständigen beruflichen Tätigkeit zugerechnet werden können (§ 13 BGB).

WIDERRUFSBELEHRUNG
Widerrufsrecht
Sie haben das Recht, binnen vierzehn Tagen ohne Angabe von Gründen diesen Vertrag zu widerrufen.
Die Widerrufsfrist beträgt vierzehn Tage ab dem Tag an dem Sie oder ein von Ihnen benannter Dritter, der nicht der Beförderer ist, die Waren in Besitz genommen haben bzw. hat.
Um Ihr Widerrufsrecht auszuüben, müssen Sie uns

Buchladen Leiteritz
Altplauen 12
01187 Dresden

Telefon +49 (0) 351 / 65316045
E-Mail: info@buchleiteritz.de

mittels einer eindeutigen Erklärung (z.B. ein mit der Post versandter Brief oder E-Mail)
über Ihren Entschluss, diesen Vertrag zu widerrufen, informieren. Sie können dafür das beigefügte Muster-Widerrufsformular verwenden, das jedoch nicht vorgeschrieben ist.
Zur Wahrung der Widerrufsfrist reicht es aus, dass Sie die Mitteilung über die Ausübung des Widerrufsrechts vor Ablauf der Widerrufsfrist absenden.

Folgen des Widerrufs

Wenn Sie diesen Vertrag widerrufen, haben wir Ihnen alle Zahlungen, die wir von Ihnen erhalten haben, einschließlich der Lieferkosten (mit Ausnahme der zusätzlichen Kosten, die sich daraus ergeben, dass Sie eine andere Art der Lieferung als die von uns angebotene, günstigste Standardlieferung gewählt haben), unverzüglich und spätestens binnen vierzehn Tagen ab dem Tag zurückzuzahlen, an dem die Mitteilung über Ihren Widerruf dieses Vertrags bei uns eingegangen ist. Für diese Rückzahlung verwenden wir dasselbe Zahlungsmittel, das Sie bei der ursprünglichen Transaktion eingesetzt haben, es sei denn, mit Ihnen wurde ausdrücklich etwas anderes vereinbart; in keinem Fall werden Ihnen wegen dieser Rückzahlung Entgelte berechnet.
Wir können die Rückzahlung verweigern, bis wir die Waren wieder zurückerhalten haben oder bis Sie den Nachweis erbracht haben, dass Sie die Waren zurückgesandt haben, je nachdem, welches der frühere Zeitpunkt ist.
Sie haben die Waren unverzüglich und in jedem Fall spätestens binnen vierzehn Tagen ab dem Tag, an dem Sie uns über den Widerruf dieses Vertrags unterrichten, an den

Buchladen Leiteritz
Altplauen 12
01187 Dresden

zurückzusenden oder zu übergeben. Die Frist ist gewahrt, wenn Sie die Waren vor Ablauf der Frist von vierzehn Tagen absenden. Sie tragen die unmittelbaren Kosten der Rücksendung der Waren.
Sie müssen für einen etwaigen Wertverlust der Waren nur aufkommen, wenn dieser Wertverlust auf einen zur Prüfung der Beschaffenheit, Eigenschaften und Funktionsweise der Waren nicht notwendigen Umgang mit ihnen zurückzuführen ist.

- Ende der gesetzlichen Widerrufsbelehrung -

Ausschluss bzw. vorzeitiges Erlöschen des Widerrufsrechts:

Ein Widerrufsrecht besteht nicht bei Lieferungen von Ton- oder Videoaufnahmen (z.B. CD, Musik- oder Videokassetten) oder von Computersoftware in einer versiegelten Verpackung, wenn die Versiegelung nach der Lieferung entfernt wurde.
Ein Widerrufsrecht besteht ferner nicht bei Waren, die nicht vorgefertigt sind und für deren Herstellung eine individuelle Auswahl oder Bestimmung durch den Verbraucher maßgeblich ist oder die eindeutig auf die persönlichen Bedürfnisse des Verbrauchers zugeschnitten sind.
Ein Widerrufsrecht besteht außerdem nicht bei Verträgen zur Lieferung von Zeitungen, Zeitschriften oder Illustrierten mit Ausnahme von Abonnement-Verträgen.
Hier können Sie das Muster-Widerrufsformular abrufen.

§ 6 Preise und Versandkosten
Unsere Preise sind Endpreise in Euro. Sie enthalten die gesetzliche Umsatzsteuer. Bei
Warenbestellungen berechnen wir eine Versandkostenpauschale von 2,50 EUR.
Ab 20 EUR Warenwert ist der Versand innerhalb Deutschlands versandkostenfrei.
Bei Abholung in der Buchhandlung fallen keine Versandkosten an. Die Lieferung erfolgt
nur an Adressen innerhalb der Bundesrepublik Deutschland.

§ 7 Rücksendekosten
Soweit Sie von einem bestehenden Widerrufsrecht Gebrauch machen ( § 5 ), haben
Sie die regelmäßigen Kosten der Rücksendung zu tragen. Dies gilt auch, wenn Sie
zum Zeitpunkt des Widerrufs noch nicht die Gegenleistung oder eine vertraglich
vereinbarte Teilzahlung erbracht haben.

§ 8 Zahlungs- und Lieferbedingungen
Wir liefern Ihre Bestellung, sofern sie im Sortiment unseres Großhändlers als lieferbar
gelistet ist, in der Regel innerhalb von 3 Tagen nach Eingang Ihrer Bestellung per Post aus. Bitte beachten Sie, dass sich die Lieferzeit bei besonders für Sie besorgten Waren verlängern kann.
Verbindliche Liefertermine müssen schriftlich vereinbart werden. Die vereinbarte
Lieferzeit beginnt in diesem Fall mit dem Datum der Auftragsbestätigung. Die Frist ist
eingehalten, wenn die Ware vor Fristablauf abgesandt wird. Als Verkäufer sind wir zu
Teillieferungen berechtigt. Wir werden grundsätzlich die angegebenen Lieferfristen
einhalten, sofern die eigene Belieferung durch Großhändler oder Verlag in der
angegebenen Zeit erfolgt. Treten Ereignisse ein, die uns als Verkäufer die Lieferung
wesentlich erschweren, so kann sich die Lieferfrist in angemessenem Umfang
verlängern. Die Gefahr geht mit der Übergabe der Ware auf eine Transportperson auf
den Käufer über. Dies gilt auch im Fall von Teillieferungen. Die Lieferung erfolgt nach
Wahl des Käufers entweder an die von ihm angegebene Lieferadresse oder durch die
Bereitstellung der Ware zur Abholung beim Verkäufer. Bei Abholung der Ware beim
Verkäufer ist der Kaufpreis bar zu entrichten. Bitte haben Sie Verständnis dafür, dass
wir Erstbestellungen mit einem Bestellwert über 50 EUR nur gegen Vorkasse an Ihre
Adresse ausliefern. Der Kaufpreis ist sofort nach Auslieferung, ohne Abzug von
Skonto, fällig. Der Käufer kann den Kaufpreis bei Postlieferung mittels Überweisung
zahlen. Nach Ablauf von 30 Tagen nach Rechnungslegung tritt Zahlungsverzug ein,
ohne dass es einer weiteren Mahnung bedarf. Im Falle eines Zahlungsverzuges sind
wir berechtigt, Verzugszinsen in Höhe von 5 % über dem jeweiligen von der
Deutschen Bundesbank bekannt gegebenen Basiszinssatz zu berechnen. Mit der
Kaufpreisforderung können nur solche Gegenansprüche aufgerechnet werden, die
rechtkräftig festgestellt oder unsererseits anerkannt worden sind. Die Ausübung eines
Zurückbehaltungsrechts ist nur zulässig, wenn der Gegenanspruch auf dem selben
Vertragsverhältnis beruht.

§ 9 Fortsetzungslieferungen
Die Mindestlaufzeit bei Zeitschriftenabonnements, Fortsetzungslieferungen
einschließlich Ergänzungslieferungen beträgt 6 Monate bzw. die vom Verlag oder
Zulieferer festgelegte Laufzeit.

§ 10 Eigentumsvorbehalt
Bis zur vollständigen Erfüllung der Kaufpreisforderung durch den Besteller verbleibt
die gelieferte Ware im Eigentum des Verkäufers.

§ 11 Reklamationen
Ist die gelieferte Ware mangelhaft, können Sie wahlweise Mängelbeseitigung oder
Lieferung einer einwandfreien Ware verlangen. Für den Fall, dass eine Beseitigung des
Mangels mit unverhältnismäßig hohen Kosten verbunden ist, behalten wir uns
Ersatzlieferung vor. Gelingt es uns nicht, den Mangel zu beseitigen bzw. Ersatz zu
verschaffen, sind Sie nach Ihrer Wahl zur Rückgängigmachung des Kaufvertrages
(Rücktritt) oder zur Herabsetzung des Kaufpreises (Minderung) berechtigt. Bei einer
nur geringfügigen Vertragswidrigkeit, insbesondere bei nur geringfügigen Mängeln der
Ware, ist ein Rücktritt ausgeschlossen.

§ 12 Haftungsbeschränkung
Bei leicht fahrlässigen Pflichtverletzungen beschränkt sich unsere Haftung auf den
nach Art und Weise vorhersehbaren, vertragstypischen unmittelbaren
Durchschnittsschaden. Ansprüche aus Produkthaftung sind von der vorstehenden
Haftungsbeschränkung ausgenommen. Dies gilt auch bei uns zurechenbaren Lebens-,
Körper- und Gesundheitsschäden.

§ 13 Anwendbares Recht und Gerichtsstand
Es gilt das Recht der Bundesrepublik Deutschland unter Ausschluss des UNKaufrechts.
Ist der Kunde Kaufmann oder juristische Person des öffentlichen Rechts,
ist ausschließlicher Gerichtsstand für alle Streitigkeiten aus dem Vertragsverhältnis
das für unseren Firmensitz Dresden zuständige Gericht. Sollten einzelne
Bestimmungen des Vertrages einschließlich dieser Regelungen ganz oder teilweise
unwirksam sein, oder sollte der Vertrag eine Lücke enthalten, bleibt die Wirksamkeit
der übrigen Bestimmungen oder Teile solcher Bestimmungen unberührt. Anstelle der
unwirksamen oder fehlenden Bestimmungen treten die jeweiligen gesetzlichen
Regelungen.