0

Vom fatalen Überschreiten naturgegebener Grenzen

Zur Notwendigkeit eines neuen Denkens und bewussten Handelns gegenüber Mensch und Natur

24,00 €
(inkl. MwSt.)

Lieferbar innerhalb 1 - 2 Wochen

In den Warenkorb
Bibliografische Daten
ISBN/EAN: 9783869061269
Sprache: Deutsch
Umfang: 96 S.
Einband: kartoniertes Buch

Beschreibung

'Unser Problem ist nicht die Beseitigung der Folgen, sondern die Entstehung der Ursachen.= Klar und analytisch entlarvt Klaus J. Jahn unseren sorglosen Umgang mit der Natur, unsere Planungsziele und -horizonte als nicht zukunftsfähig und zeigt effiziente Lösungen. Nach Klaus J. Jahn gehen wir unsere Probleme nahezu ausschließlich mit kurzfristigen, linearen und mono-kausalen Denk- und Handlungsmustern an - und erzielen so bestenfalls mono-effektive Erfolge. Immer öfter aber kapitulieren wir vor der Komplexität der Welt und schließen fragwürdige Kompromisse. Meist reagieren wir nur, statt zukunftssicher zu navigieren. Auf vielen Ebenen überschreiten wir die naturgegebenen Grenzen - aber wer oder was entscheidet das, wer steuert was, und vor allem: wohin? Die Gegenüberstellung unserer evolutionsbedingten Verhaltensmuster mit einer systemischen Denk- und Verhaltensweise macht deutlich, wie wir in Zukunft weitaus verantwortungsvoller und effizienter denken und handeln können, ja: müssen.